HITZESCHUTZ VON AUSSEN
ANGENEHMER SICHTSCHUTZ
EINFACHE MONTAGE
WIEDERVERWENDBAR
JEDERZEIT ABNEHMBAR
KOSTENGÜNSTIG

Sonnenschutz für Dachfenster innen & außen: Möglichkeiten im Überblick

Sonnenschutz am Dachfenster
Sonnenschutz & Dachfenster gehören fest zusammen!

Ein Sonnenschutz für Dachfenster sorgt in heißen Sommermonaten für angenehme Temperaturen unter dem Dach. Wer seine Fenster rechtzeitig aufrüstet, ist bei einer Hitzeperiode bestens gewappnet. Doch wie so oft ist auch hier die Auswahl an Möglichkeiten groß: das Angebot reicht von speziellen Folien über Plissees und Jalousien bis hin zu elektrischen Rollos zum automatisierten Hitze- und Sonnenschutz von Dachfenstern. Was also wählen?

Eines können wir gleich vorwegnehmen: VaroSun ist nicht nur die günstigste, sondern auch die einfachste Möglichkeit, Ihre Dachfenster mit Sonnenschutz auszustatten. Dabei gelangt weiterhin genügend Tageslicht in Ihre Räume, sodass Sie durch die Verdunklung nicht beeinträchtigt werden.

Doch auch die anderen Systeme möchten wir Ihnen nicht vorenthalten und so erläutern wir im Rahmen dieses Ratgebers alle Vor- und Nachteile einzelner Methoden. Außerdem verraten wir Ihnen 5 praktische Tipps, wie Sie Ihre Dachwohnung sogar ganz ohne Zusatzkosten kühl(er) halten können.

Warum es Sonnenschutz an Dachfenstern braucht

Es mag auf der Hand liegen, warum es Sonnenschutz an Dachfenstern braucht. Insbesondere, wenn Sie selbst schon einmal auf den Geschmack wohliger Innentemperaturen jenseits der 30°C-Grenze kommen durften, werden Sie wissen, worum es geht.

Nichtsdestotrotz möchten wir an dieser Stelle noch einmal ausführlicher auf die ernsthaften Risiken einer überhitzen Dachwohnung eingehen - denn die haben es wirklich in sich!

So kann die Hitze mitunter folgende Auswirkungen auf unseren Körper haben:

  • Hitzschlag: Ein Hitzschlag (oder auch Hyperthermie) kann eintreten, wenn der Körper über einen längeren Zeitraum hinweg zu hohen Temperaturen ausgesetzt ist. Unter dem Dach staut sich mit der Zeit besonders viel Wärme, sodass die saunaähnlichen Verhältnisse einen Hitzschlag begünstigen können.
  • Flüssigkeitsmangel: Schwitzen wir, verliert unser Körper dabei Wasser. Wer in einer stark aufgewärmten Dachwohnung nicht auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr achtet, läuft Gefahr, zu dehydrieren. Eine Dehydration kann sich unter anderem in starken Kopfschmerzen und Erschöpfungserscheinungen äußern.
  • Sonnenbrand: Es mag kurios klingen, doch auch im Haus können wir einen Sonnenbrand bekommen! Zwar filtern die meisten Fenster einen Großteil des schädlichen UV-Lichts der Sonne. Wer sich aber stundenlang im Einstrahlwinkel eines Oberlichts aufhält, sollte besser Sonnencreme verwenden. Oder aber gleich einen Sonnenschutz am Dachfenster installieren.
Dachfenster mit Sonnenschutz
Ohne Hitzeschutz tritt viel Wärme durchs Dachfenster

Daneben kann ein Hitzestau unter dem Dach auch gefährlich für Bausubstanz und Mobiliar werden:

  • Zu hohe Luftfeuchtigkeit: Im Sommer ist die Luftfeuchtigkeit innen tendenziell höher als im Winter. Das liegt daran, dass warme Luft von außen in kälteren Innenräumen kondensiert. Unbedachtes Lüften in einem überhitzten Dachzimmer sollte dementsprechend vermieden werden. Bei einer Luftfeuchtigkeit von über 60 % steigt die Gefahr der Schimmelbildung rasant.
  • Möbelschäden durch Hitze: Massivholz und furnierte Spanplatten sind nicht immun gegen Hitze und Sonneneinstrahlung. Holz kann durch die Hitzeeinwirkung austrocknen und "schrumpfen". In der Folge entstehen Risse, die kaum zu reparieren sind. Ebenso kann die im Sonnenlicht enthaltene UV-Strahlung beschichtete Möbeloberflächen angreifen und für ausgeblichene Stellen und unschöne Flecken sorgen.

Um Szenarien wie diesen vorzubeugen, lohnt sich die Investition in einen senkrechten Sonnenschutz für Dachfenster innen oder außen. Das führt uns zur Kostenfrage - wo kann hier gespart werden, ohne Abstriche machen zu müssen?

Möglichkeiten & Kosten für Sonnenschutz an Dachfenstern

Leider gibt es kein Mieterrecht auf Sonnenschutz, sodass Mieter wie Eigenheimbesitzer für die Kosten eines Dachfenster Sonnenschutz selbst aufkommen müssen.

Der erste Gedanke lautet hier meist: das wird teuer. Aber stimmt das wirklich? Welche Schutzmaßnahmen sind ihr Geld wirklich wert und reicht ein Hitzeschutz ohne Bohren oder müssen gar Handwerker bestellt werden? Diese und weitere Fragen werden wir in den kommenden Absätzen klären.

Sonnenschutzfolie für Dachfenster außen & innen

Sonnenschutzfolie
Sonnenschutzfolie für Dachfenster - wirklich lohnenswert?

Sonnenschutzfolien zur äußeren oder inneren Montage sind vergleichsweise preiswert zu erstehen und versprechen nebenbei einen effektiven Sichtschutz für mehr Privatsphäre.

Doch nicht jede Folie hält auch wirklich genug Sonnenlicht und damit Hitze vom Dachfenster ab. Beim Kauf sollte entsprechend auf eine angegebene Wärmereduktion von über 80 % geachtet werden. Auch muss die Hitzebeständigkeit des Klebers gewährleistet sein, da sich die Folie sonst schnell wieder vom Fenster löst.

Kostenpunkt: Geeignete Sonnenschutzfolien bekommt man beim Hersteller ab etwa 30 Euro pro Quadratmeter.

Plissees zur Wärmereflexion

Plissees sind eine weitere beliebte Möglichkeit, Dachfenster innen mit Hitze- und Sonnenschutz zu versehen. Im Gegensatz zu Sonnenschutzfolien wirken sie sogar noch etwas besser. Einige Anbieter versprechen eine Wärmereflexion von über 95 %.

Allerdings ist Hitzeschutz-Plissee nicht gleich Hitzeschutz-Plissee: es gibt unzählige Varianten, die sich je nach Material und Aufbau stark in ihrer Wärme- und Lichtdurchlässigkeit unterscheiden können. Nicht jedes Modell bietet damit denselben Blendschutz für die Dachwohnung.

Kostenpunkt: Hitzeabweisende Wabenplissees sind ab gut 60 Euro pro Dachfenster erhältlich. Für die Produkte einiger namhafter Hersteller muss jedoch etwas tiefer in die Tasche gegriffen werden.

Jalousien als Sonnenschutz

Jalousie zum Hitzeschutz
Jalousien können auch an Dachfenstern zum Hitzeschutz angebracht werden

Jalousien sind zum Sicht- und Hitzeschutz im Büro besonders beliebt. Unter dem Dach können sie ebenfalls eingesetzt werden. Sie werden hier aber etwas anders als Jalousien an normalen Fenstern angebracht. Die Aufhängung der Lamellen erfolgt beidseitig am Dachfenster innen, sodass die Jalousie nicht freihängend, sondern eingefasst ist.

Der Vorteil von Dachfenster-Jalousien gegenüber anderen Methoden zur Wärmeabwehr liegt darin, dass die Lichtausbeute (und damit die Hitzeeinwirkung) variabel eingestellt werden kann. Hierfür werden die Lamellen wahlweise zusammengezogen oder geöffnet.

Kostenpunkt: Hochwertige Jalousien mit Thermo Sonnenschutz sind ab circa 100 Euro pro Dachfenster im Fachhandel erhältlich.

Hitzeschutz-Markisen für Dachfenster

Markisen werden zum Hitzeschutz am Dachfenster außen befestigt und fungieren als eine Art Sonnensegel, welches einstrahlendes Licht effektiv absorbiert bzw. reflektiert.

Die Auswahl beschränkt sich auf einige wenige Produkte von Herstellern wie zum Beispiel VELUX, von einer Eigeninstallation des Systems ist eher abzuraten. Mit dem nötigen Kleingeld können die Markisen elektrisch automatisiert werden - einige Modelle werden sogar über Solarstrom gespeist.

Manuelle Hitzeschutzmarkisen für Dachfenster gibt es ab etwa 65 Euro, für komplexere Verdunkelungsaußenmarkisen fallen schnell über 300 Euro pro Stück an. Hinzu kommen mögliche Kosten für einen Fachinstallateur.

Thermo Rollos

Das klassische Thermo- bzw. Hitzeschutz Rollo gibt es auch für Dachfenster. Der Unterschied zum Plissee ist rein optischer Natur und besteht darin, dass der eingespannte Stoff beim Rollo nicht plissiert (d.h. gefaltet), sondern glatt ist.

Die Auswahl an verfügbaren Rollo-Typen fällt erwartungsgemäß groß aus. Rollos mit einer zusätzlichen Thermobeschichtung zur Reflexion des Sonnenlichts sind am effektivsten, wenn es darum geht, Räume unter dem Dach kühl zu halten.

Jedoch wirken die Thermo Rollos in der Regel auch stark verdunkelnd, sodass den bewohnten Dachboden kaum noch Tageslicht erreicht.

Kostenpunkt: Der Kostenpunkt für diese Variante des inneren Sonnenschutzes liegt bei ca. 80 Euro pro Standard-Dachfenster.

VaroSun Hitzeschutz für Dachfenster

Die bei Weitem preiswerteste und effektivste Möglichkeit, Ihr Dachfenster mit Sonnenschutz zu auszustatten, besteht im VaroSun Sonnen- und Hitzeschutz.

Logo-VaroSun

Das einzigartige Sonnenschutzsystem hält Ihre Dachzimmer auch ohne Klimaanlage und herabgelassene Rollläden angenehm kühl. Und das Beste daran: die Installation ist kinderleicht und kann dank einfacher Klett-Technik ohne fremde Hilfe selbst durchgeführt werden.

varosun Hitzeschutz

Im Gegensatz zur Sonnenschutzfolie trumpft VaroSun außerdem mit seiner vereinfachten Demontierung. Ist die große Hitze vorbei, kann VaroSun in weniger als 5 Minuten rückstandslos abmontiert und im nächsten Jahr wiederverwendet werden.

Kostenpunkt: Den VaroSun Hitzeschutz für Dachfenster erhalten Sie bereits ab 60,21 € pro m² - passgenau für Ihre Fenster zugeschneidert.

Räume unter dem Dach kühl halten: 5 praktische Tipps

Nun, da Sie alle bewährten Hitzeschutzlösungen fürs Dachfenster kennen, möchten wir Ihnen abschließend noch ein paar praktische Tipps für ein kühleres Dachzimmer mit auf den Weg geben.

Tipp 1: Fensterbeschattung mit einfachen Mitteln

Sonnenschutz der Dachfenster mit Handtüchern
Handtücher vor dem Dachfenster sorgen kostenlos für Hitze- und Sonnenschutz

Eine einfache Fensterbeschattung erreichen Sie bereits, indem Sie Handtücher oder Bettlaken vor die Dachfenster innen spannen. Der Effekt ist zwar nicht so stark wie bei professionellen Hitzeschutz-Applikationen, macht sich aber dennoch deutlich bemerkbar. Das gilt insbesondere für Fenster an der Süd- und Westseite eines Hauses.

Vermeiden sollten Sie aber dunkle Stoffe vor den Fenstern - diese absorbieren einen Großteil des Sonnenlichts und erhitzen sich dabei stark. Dadurch wird Ihr Dachfenster im übertragenen Sinne zu einer Heizung!

Tipp 2: Zur richtigen Zeit lüften

Im Sommer ist die Luft tagsüber zu heiß, sodass Sie sich durchs Lüften nicht mehr als einen erfrischenden Luftzug erhoffen brauchen.

Am kühlsten ist es in dieser Jahreszeit in den frühen Morgenstunden. Stellen Sie sich den Wecker und öffnen Sie Ihre Dachfenster so lange, bis die morgendliche Abkühlung vorüber ist.

An anderer Stelle verraten wir Ihnen noch weitere Tipps, um schlaflose Nächte im Sommer zu vermeiden.

Tipp 3: Freie Flächen schaffen

Hitze staut sich überall dort, wo Luft nicht zirkulieren kann. Dementsprechend sind Sie gut damit beraten, möglichst große freie Flächen im Wohnraum zu schaffen. Damit vergrößern Sie zudem die Fläche, an denen sich warme Luft wieder abkühlen kann.

Tipp 4: Verdunstungskälte

Verdunstungskälte zur Raumkühlung nutzen
Anderer Ort, selbes Prinzip: Verdunstungskälte kann auch zur Raumkühlung genutzt werden

Feuchten Sie Bettlaken oder Tücher aus Baumwolle an und hängen Sie diese verteilt im Raum auf. Hierfür können Sie beispielsweise zwei Stühle als Aufhängung nutzen.

Während die Tücher trocknen, wird der Luft Wärme entzogen. Die so entstehende Verdunstungskälte sorgt dafür, dass sich auch die unmittelbare Umgebung mit abkühlt. Die Wirkung kann durch den Luftzug eines Ventilators noch gesteigert werden.

Aber Achtung: dieser Tipp empfiehlt sich nur, wenn Sie es mit "trockener Hitze" zu tun haben. Sie sollten die Luftfeuchtigkeit Ihrer Räume stets im Auge behalten.

Tipp 5: Klimageräte

Wurden bereits alle Register gezogen und es bleibt trotzdem unaushaltbar warm unter dem Dach, kann ein mobiles Klimagerät als Alternative zur festinstallierten Klimaanlage für wohltuende Kühlung sorgen.

Natürlich fällt ein Klimagerät mit einigen Hundert Euro durchaus ins Gewicht, ist damit aber immer noch wesentlich günstiger als bauliche Maßnahmen wie die Installation einer Deckenkühlung.

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf die empfohlene Raumgröße, die das Gerät abdecken kann. Es profitiert letztlich nur Ihr Stromanbieter davon, wenn Sie ein kleines Gerät in einem viel zu großen Raum betreiben.

Häufige Fragen

Warum ist es unter Dächern besonders warm?

Dass es unter Dächern im Sommer besonders warm ist, hat mehrere Gründe. Zum einen steigt die warme Luft eines Hauses immer nach oben, zum anderen sind nicht alle Dächer ausreichend isoliert, sodass die Wärme von außen leicht nach innen tritt. Ein ähnliches Phänomen begegnet Freizeit-Campern in ihren Wohnmobilen.

Gibt es Sonnenschutz fürs Dachfenster ohne Bohren?

Ja, es gibt grundsätzlich mehrere Möglichkeiten, einen Sonnenschutz ohne Bohren am Dachfenster anzubringen. Als einfachste Lösung empfehlen wir den VaroSun Hitzeschutz, der sich innerhalb von 5 Minuten problemlos an allen gängigen Dachfenstern installieren lässt.

Kann man einen Sonnenschutz am Dachfenster außen nachrüsten?

Äußere Sonnenschutzsysteme sollten immer auf den jeweiligen Fenstertyp bzw. -hersteller abgestimmt sein. Das spätere Nachrüsten ist grundsätzlich, allerdings kommen Sie für gewöhnlich günstiger, wenn Sie die Maßnahme schon zum Einbau mitveranlassen.

Wie wirksam ist ein selbstgemachter Sonnenschutz am Dachfenster?

DIY-Methoden wie abgehängte Tücher zum Hitze- und Sonnenschutz am Dachfenster oder einer Balkontür sind zwar günstig, in der Regel jedoch weniger wirkungsvoll als ein professioneller Schutz. Hier ist eine Kosten-Nutzen-Abwägung immer sinnvoll.

Zusammenfassung: Sonnenschutz fürs Dachfenster lohnt sich

Jetzt liegt es ganz an Ihnen, Ihre Dachfenster mit einem passenden Sonnenschutz auszurüsten. Wir hoffen, dieser Ratgeber hat Ihnen bei der Entscheidungsfindung geholfen.

Wenn Sie sich noch unsicher sind, ob VaroSun für Ihr Dachfenster in Frage kommt, zögern Sie bitte nicht, unser Kundenteam ganz unverbindlich zu kontaktieren.

In weiteren Ratgeber-Artikeln zeigen wir Ihnen im Übrigen, wie Sie für eine gelungene Wintergartenbeschattung sorgen, die Sonneneinstrahlung auf dem Balkon reduzieren und eine praktikable Terrassenüberdachung auswählen.

Über den Autor
Autor Henry Wintermann
Henry Wintermann
Henry beschäftigt sich seit mehr als 5 Jahren mit innovativen Lösungen zum Hitze- und Sonnenschutz. Er veröffentlicht regelmäßig Fachartikel und hält die Kaffeemaschine im Büro auf Hochtrab.
zuletzt aktualisiert am 10. Dezember 2021
Verwandte Ratgeber